Moin liebe selbstverliebte 68ziger-70ziger Generation und von mir aus auch Generation Golf & Generation Doof ,

unlängst ergab es sich, dass ich auf einem der berüchtigten Ü 40/Ü 50 „Events“ zugegen war. Ich muss allerdings eingestehen, dass ich erst nach einigem Zögern dazu bereit war. Schon beim Betreten des ansonsten im gutbürgerlichen  Stil gehaltenen Etablissements schlug mir das ehemals so vertraute Ambiente in Form einer Dunstkombination aus Schweiss, Alkohol und Nikotin entgegegen.  Na ja… das trifft es nicht so ganz: Die hier fehlende 70ziger THC Wolke wurde durch etwas weitaus härteres ersetzt: Den Geruch der Wechseljahre…ein unverwechselbarer Duft mit einer leichten aber schon deutlich wahrnehmbaren Basis aus Verfall, der nur mühsam von post-jugendlichen Akzenten überdeckt wird. Hinter uns das Stagediving und vor uns der Rollator… Da nutzt auch kein Batik TShirt über der Kegelclubwampe. Auch Miniröcke sowie grosszügige Dekolletés kaschieren die Not nur unzureichend. Frage: “ Wie behält man ab einem gewissen Altersabschnitt seine Würde ? …mal angenommen man hat so etwas… Nun… zur Musik des Gott sei Dank im Knast sitzenden Kinderschänders Gary Glitter konnte ich mich an diesem denkwürdigen Abend in Haltung üben, oder wie man auf der Pirateninsel zu sagen pflegt: “ Keep a stiff upper lip.“ Augen zu und durch ! Alles immer noch besser als beim Samstagabend TV völlig zu verblöden…Zack!… und schon wurde ich von einer netten Dame in eine unterhaltsame Konversation zum Thema Klimakterium verwickelt…(nein nicht die Dame mit dem Dekolleté !!) …Nun, früher war Klimax auf der Agenda doch ich kann mich auch an kleinen Dingen erfreuen…

See you guys

Globalautist

Advertisements