Das musste ja so kommen ! Der Musikartikel ist überfällig ! Also…wie nähere ich mich einem Thema das mir naheliegt…irgendwie…Hmmmhh wirklich nicht einfach ! Mal grundsätzlich: Wirklich geändert hat sich bei dem Thema ja nix ! Nach wie vor gibt es gute und schlechte Musik und für jeden von uns sind die Beurteilungskriterien so unterschiedlich wie die DNA…Flashback: Es ist das Jahr 1971 und ich 14… In meinem Kinderzimmer steht der von den Eltern ausrangierte Plattenspielerschrank. Dort befindet sich zu der Zeit noch eine denkwürdige Sammlung an 45zigern die ich mir von meinen Eltern unter den Nagel gerissen habe unter anderem solche “ Schätze“ beherbergt wie “ Bohnen in die Ohrn‘ “ von Gus Backus , “ Wir sind alle kleine Sünderlein “ von einem Herrn Willy Millowitsch oder mein persönlicher Renner zu der Zeit: “ Babysitter Bogey Wogey „, von Ralph Bendix ! An den Wänden hängen Werbeplakate der Bundeswehr. Mein innigster Wunsch: Berufssoldat !!!

Doch da geschieht das Ungeheuerliche ! Der Film Easy Rider mit Peter Fonda, Dennis Hopper und Jack Nicholson (in einer Nebenrolle ) kommt in die Kinos. Zack ! Alles vorbei ! Die Bilder und die Musik ( u.a Jimmy Hendrix, The Byrds…) drehen meinen “ Geschmack “ sowas auf links…Jimmy‘ s Soundgewitter brechen über mich herein und lassen mich mit offenem Mund und klingelnden Ohren stehen…“ Was ist das “ ?, frage ich mich..Die  LP mit dem Filmsoundtrack wird am nächsten Tag sofort im örtlichen Plattenladen besorgt. Zusätzlich muss mein Sparschwein noch für einen hohen Fahrradlenker bluten, der danach, wie ich durchaus zugebe, etwas unpassend den sportiven Lenker meines Rennrads ersetzen muss. Die 33ssiger  wie auch der Lenker kommen von nun an täglich zum Einsatz und die Werbeplakate der Bundeswehr in den Papierkorb. Das Holzkreuz über der Tür wird durch ein Che Poster ersetzt und die Haare länger… Meine Eltern sind zunächst ob der plötzlichen Wandlung so erstaunt, dass sie keinen Ton rausbekommen…Wie sagt William Defoe im Film Platoon ?: “ Von nun an krümmt sich der Wurm für dich anders „…

Fortsetzung folgt…

Globalautist

Advertisements