Da denkt man an nix Besonderes, surft ein wenig herum und hat plötzlich ein musikhistorisches Leckerchen aus den Sechzigern  gefunden ! Bob Dylan & Johnny Cash im Duett. Die Aufnahme zeigt einen von insgesamt 3 Takes die im Februar 1969 in Nashville gemacht worden sind . Johnny Cash hat zwar Mühe mit dem Timing und ist von Drogen gezeichnet und Hr. Dylan schaut manchmal unsicher zu Cash weil er offensichtlich nicht sicher ist ob Hr. Cash das Ding bis zum Ende durchsteht. Trotzdem oder gerade deshalb ist die Ballade “ Girl From The North Country „ für mich von schauerlicher und ungeschliffener Schönheit.  Ursprünglich ist der Titel von Dylan wohl 1964 aufgenommen worden. Die Herren Dylan & Cash sind sich laut Dylan ‚ 62 oder ‚ 63 zum ersten Mal begegnet und hatten gemeinsam den Columbia-Haus-Produzenten Bob Johnston der beide in dieser Phase soundtechnisch betreute und der Cash’s Aufnahmen für die Live Alben “ At Folsom Prison “ ( 1968 ) und “ At San Quentin ( 1969 ) erst bei der Plattenfirma ins Rollen brachte. Die mangelnde Ton- und Bildqualität ( Bob Johnston war bei diesem inoffiziellen Take sicherlich nicht dabei…)  kann dieser Schönheit nichts anhaben, beweist sie doch die These das Weniger mehr ist ! Bob Dylan zählt noch heute zu den Bewunderern von Cash. Zitat: “ Wer wissen möchte, was es bedeutet, ein Mensch zu sein, braucht nicht weiter als zu dem “ Man in Black “ (Cash) zu sehen… “ Wer mehr über Cash’s dramatisches Leben erfahren möchte, dem sei der Film “ Walk The Line “ , Regie: James Mangold, mit Joaquin Phoenix und Reese Witherspoon in den Hauptrollen, ans Herz gelegt…Zitat Bono ( U2): “ Wir sind alle Weichlinge im Vergleich zu Johnny Cash.“

Globalautist

Vodpod videos no longer available.

more about „Bob Dylan & Johnny Cash / Girl From T…„, posted with vodpod
Advertisements