Als ich heute in mein Morgenblättchen schaue haut es mich fast aus den Adiletten ! Genial ! Was mich so in Verzückung geraten lässt ist das neue Trikot des 1. FC Köln für die Saison 2009/2010, denn es hat….oh Mann !….es hat….booooaaah… einen Barcode !!! Da hat die Designabteilung von Reebok ja wirklich mal eine innovative Idee umgesetzt. Man könnte allerdings auch vermuten, dass bei Reebok und beim 1. FC Köln einige spassgeladene Zyniker sitzen ! Beim 1.FC Köln kommt allerdings noch ein Sado/Maso Aspekt hinzu…Na, ja. Wie auch immer…. Die Idee ist so gut, dass ich dafür bin sie im  ganzen bezahlten “ Spitzenfussball “ anzuwenden. Nur sollte jeder Spieler einen persönlichen Barcode erhalten. Es hat den Vorteil, dass man bei Vertragsende und während der Transferperiode jeden Spieler quasi nur noch über die Kasse ziehen muss ! Keine elend langen Verhandlungen mehr. Dieses Spielerberaterpack hätte ausgediehnt …Der Barcode-Preis an der Kasse wird bezahlt ! Basta ! Folgendes Szenario wäre denkbar: Kassiererin: “ Einmal Poldi macht 10 Millionen Euro Herr Overath !  Wollen Sie ’ne Kühltasche ? Der hat doch bei den Bayern so lang in der Kühltruhe gelegen. Wenn die Kühlkette jetzt unterbrochen wird…? Bei den Temperaturen ist so’n Kicker schnell um…nööö ?…ach sie haben ja schon eine !  Overath: “ Ja immer dabei.  Letzten Sommer ist mir so‘ n Kicker auf dem Heimweg völlig aufgetaut weil ich im Stau gestanden hab‘.  Den konnte ich in die Tonne kloppen ! Wieder Einfrieren ging doch nicht !  “ Haben Sie denn auch Rabattmärkchen ? Heutzutage muss man ja auf jeden Euro schauen ! “ ……So oder so ähnlich geht’s also ab Beginn der nächsten Transferperiode zu…Herrlich ! Viel Spass bei der Saison 2009/2010 !

Globalautist

Advertisements